Lieder auf Banz - Logo
Bar
  • Programm 2019

Willkommen auf der Klosterwiese

Die "Lieder auf Banz" finden jährlich am ersten Juliwochenende statt. Da an beiden Abenden das gleiche Programm stattfindet, haben Sie die Wahl, ob Sie die Lieder am Freitag oder Samstag besuchen möchten.

Das erlesene Programm ist auch in diesem Jahr wieder voller bekannter und herausragender Künstler. Angefangen bei Wolfgang Ambros und Roger Stein, denen die Bühne auf der Klosterwiese bereits bekannt ist, freuen wir uns auch auf die "Banz-Neulinge". Wie schon in den beiden Vorjahren werden außerdem die drei Gewinner des Nachwuchsförderpreises der Hanns-Seidel-Stiftung das Hauptprogramm der "Lieder auf Banz" bereichern. Die a-capella-Band Viva Voce übernimmt nun schon zum dritten Mal die Moderation der Lieder auf Banz. Seitens der Veranstalter war das Publikumsvoting für die Jungs überwältigend. "Viva Voce gehören mittlerweile einfach zu den Liedern auf Banz".

  • Einlass auf das Festivalgelände jeweils um 17:00 Uhr
  • Beginn der Abendveranstaltung jeweils um 19:00 Uhr

Hannes Ringlstetter & Band

Hannes Ringlstetter & Band

Fürchtet Euch nicht! Fürchtet Euch nicht, es geht weiter! Auch 2019 sind Ringlstetter & Band wieder mit ihrem neuen Programm unterwegs. Mit im Gepäck: Viele neue Songs aus den verschiedensten Genres und Mut, diese miteinander zu vermischen. Von Rock bis Hip Hop ist alles dabei.

Natürlich inklusive des bekannten Ringlstetter"-Sounds. "Wir haben uns einfach auf die unterschiedlichen Stile eingelassen. Weil ich sag: die Musik muss der Bereich in meinem Leben sein, wo ich immer mutig, offen, neugierig und angstfrei bin", sagt Hannes Ringlstetter. Und das bekommt das Publikum auf den Konzerten hautnah zu spüren.

Zwischen den Titeln berichtet der Musiker, Kabarettist und Late-Night-Show-Moderator über die Entstehung der Songs. Beispielsweise über den Moment, als wirklich einmal "a Ruah" am Meer herrschte und er in dieser Atmosphäre den gleichnamigen Titel niederschrieb, der nur von Gitarrenmusik begleitet wird. Und dann geht es wieder schwungvoll weiter. Beispielsweise beim Song "2 Cowboys", der ironisch eine Situation im Eheleben beschreibt, die wohl jedes Paar kennt. Zudem ist für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Beispielsweise beim Cover "Tennessee Whiskey", oder aber dem Titel "Fürchtet Euch nicht!", bei dem die Bandmitglieder plötzlich zu so genannten "MCs" werden.

Aber auch Klassiker wie "Niederbayern" fehlen nicht. Hannes Ringlstetter: "Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass es 2019 weitergeht. Die Tour war letztes Jahr bereits der Wahnsinn und das soll sie auch beim nächsten Mal werden." Fürchten muss sich also definitiv niemand. 

« Zurück zur Programm-Übersicht